SUB – BASIC-TRIMIX-DIVER

Kursinhalt:

 

 Es handelt sich um einen Einstiegskurs, die  Taucher erstmalig im Bereich Trimix-Tauchen mit Dekopflicht und Dekogas heranführt.  Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Trimix-tauchgängen bis 48 Meter Wassertiefe mit einem Gasgemisch Trimix 21/35, welches ausschließlich aus Sauerstoff, Helium und Stickstoff besteht, und einem Dekogas EAN 50 und einer max. Dekoverpflichtung von 10 Minuten vertraut gemacht werden.

 

Nach Abschluss des Kurses soll er 

  •  die besonderen Probleme und Gefahren bei Trimixtauchgängen beherrschen können,

  • die richtige Ausrüstung für Trimixtauchgänge zusammenstellen und beherrschen können,

  • sichere Tauchgänge innerhalb der oben genannten Grenzen durchführen können,

  • die Vorsichtsregeln kennen, die Voraussetzung zum sicheren Umgang mit Trimix und Sauerstoff sind

 

  • Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre

  • SUB/CMAS**; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der SUB-Äquivalenzliste

  • Nitrox** oder TecNitrox

  • empfohlen ist der SUB Fundamentals Kurs

  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung

  • mindestens 65 Tauchgänge bestätigt im Logbuch, davon mindestens 15 Nx Tauchgänge und mindestens 4 innerhalb der letzten 8 Wochen

    Ausrüstung:

  • Doppelgerät, Wing + Backplate, entsprechend geeignetes Tarierjacket

  • 2 Atemfregler, einer davon mit langem Mitteldruckschlauch (1,5 bis 2,5 Meter Länge), ,

  • Stage mit Regler, und Manometer

  •  Reel oder Spool (mindestens 40 Meter Seillänge)

  •  Hebesack,  redundante Instrumente, Reservemaske, Lampe, Schneidwerkzeug

  • ausreichender Kälteschutz 

    Sämtliche Ausrüstungsgegenstände müssen in einem einwandfreien Zustand und von entsprechender Qualität sein. Die verwendete Ausrüstung muss sauerstoffrein und sauerstofftauglich (Oxygen serviced) sein.

    Ausrüstungsgegenstände können auch ausgeliehen werden.

Kursumfang:  Theorie (6 Unterrichtseinheiten) + Prüfung

 

  • Kursinhalte und Grenzen (Limits)
  • Voraussetzungen und Anforderungen
  • Ausrüstung und Konfiguration
  • Helium – Vor- und Nachteile
  • Gasanalyse und Kennzeichnung der DTG
  • MOD und END-Berechnung
  • Dekoplanung mit  Software, zum Beispiel V-Planner oder GAP
  • Gasplanung / Minimum Gas / Ausfall Dekogas
  • ZNS – Berechnung
  • Gaswechsel- und Notfallprozeduren
  • Notfallmanagement

 Bei allen Tauchgängen soll geübt werden:

 

  • Tarierung und Trimm

  • Zu jedem Tauchgang gehört eine Planung, Vor- und Nachbriefing.

  • Die Fortbewegungstechnik ( Frogkick, Helikopterturn,  Backwardkick, etc.)

  • Safety Check   

  • Handling eines “out of air” Tauchers

  • Ventilmanagement

  • Setzen einer Dekoboje

  • Tauchen im Team (Buddy awareness)

  • Lösen der Aufgaben im Team (Team awareness)

  • Stage-Handling

 

Tauchschule Hess - Unlimited Diving Austria

Hehenberg 26

A-4171 Auberg
info@unlimited-diving-austria.com
Tel.: 0043-699 17121511

Bankverbindung:

SPK Mühlviertel-West

BIC:

SMWRAT21XXX

IBAN:

AT672033404204002093